Radstrecke Peschiera-Mantova

Eine Strecke durch den Mincio-Park, über den Radweg, der den Gardasee mit Mantua verbindet.

Die Strecke ist ca. 43 km lang, sie führt am Ufer des Mincio-Flusses entlang und ist vollständig mit speziellen Hinweisschildern ausgeschildert, die unter anderem auch mögliche Kursabweichungen anzeigen (z. B. zum Bosco Fontana und zum Parco delle Bertone).

Die Tour enthält keine entscheidenden Höhenunterschiede und ist stellenweise schattig, insbesondere auf den ersten Kilometern. Startpunkt ist die Festung von Peschiera del Garda.

Von hier aus biegt man links in die Via Secolo ein und überquert eine Eisenbahnbrücke, hinter der man über den Leinpfad des Mincio fährt, eine Panoramastraße, die zunächst an Pappelreihen vorbeiführt und nach Ponti sul Mincio führt.

Die Radstrecke geht links von der Ortschaft weiter, durch die Orte Fosso Redone und Monticelli bis nach Monzambano, wo Sie das Schloss aus dem 12. Jahrhundert sehen können. An der Kreuzung von Monzambano geht es weiter nach links in Richtung Valeggio, über einen unbefestigten Leinpfad, der am Virgilio-Kanal entlangführt, parallel zum Fluss Mincio. 

Nachdem man den Tre Molini-Deich überquert hat, kommt man nach Valeggio sul Mincio, eine der interessantesten Ortschaften entlang der Strecke. Hier kann man auch das Scaliger-Schloss aus dem 17. Jahrhundert und den herrlichen Landschaftspark Parco Giardino Sigurtà bewundern.

Der Radweg führt dann zur Ponte Visconteo und in die romantische Ortschaft Borghetto, mit ihren charakteristischen Wassermühlen.

In diesem Abschnitt, unterhalb der Festung von Ponte Visconteo, befindet sich ein Trimm-dich-Pfad (Percorso della Salute) mit zwölf Stationen, die für die Grundübungen eines kompletten Work-outs ausgestattet sind.

Die Strecke führt weiter in Richtung der Ortschaften Pozzolo, Falzoni und Torre, und erreicht schließlich Goito.

Die nächste Etappe ist Maglio, von dort aus ist ein Umweg zum interessanten Park Parco delle Bertone möglich.

Danach fährt man weiter über die Straße, die am Kanal "Diversivo del Mincio" entlangführt, bis nach Soave.

Hier ist ein weiterer Umweg nach Bosco Fontana möglich, eines der wichtigsten Naturschutzgebiete der Gegend um Mantua.

Der letzte Abschnitt der Reiseroute führt über einen leicht befahrbaren Radweg, der entlang des Parcorello-Kanals nach Cittadella führt.

Ab hier führt ein letzter Abschnitt über einen Rad- und Fußweg über die Brücke "Ponte dei Mulini" nach Mantua hinein.

Rund um die Seen und innerhalb der Stadt gibt es ein Radwegenetz.