Corte Cà Gerard

Beschreibung

Die Villa und das Gehöft befinden sich in wunderschöner Lage mit Blick auf die Tiefebene in Richtung Verona und die Lessinischen Berge.

Der Name leitet sich von den ursprünglichen Besitzern ab, den Grafen Gerard, zwei Brüder und Priester, die in dem Gehöft auf dem Hügel von Palazzolo lebten. Die religiöse Berufung der Brüder ist der Grund dafür, warum sich noch heute eine kleine Kapelle auf dem Landgut befindet, in der die Gläubigen viele Jahre lang beteten und zusammen mit dem Brüdern Gerard Gottesdienste feierten. Die Kapelle ist noch heute der Santa Maria delle Grazie geweiht und wird für private Gottesdienste genutzt.

Vor dem Haus steht ein Perlar, ein Zürgelbaum, der Jahrhunderte alt ist und einen Stammdurchmesser von ca. 1,5 m hat. Der Legende zur Folge legten die Brüder Gerard in seinem Schatten die Beichte ab und erfreuten sich an der Malerei. Noch heute sind in der Kapelle ihre Gemälde zu sehen.

Wie Anzukommen

Von Verona und Peschiera del Garda auf der Landstraße 11 bis zur Ortschaft Bosco di Sona, dann weiter Richtung Via Castagnaro / Bussolengo. Nach ca. 1 km liegt das Gehöft Cà Gerard auf der linken Seite.

Autobahn A4 Venedig Mailand: Ausfahrt Sommacampagna, im Kreisverkehr links in Richtung Sona / Bussolengo. Nach ca. 4 km weiter in Richtung Bussolengo. Nach der Unterführung rechts auf die Landstraße 11 Richtung Peschiera del Garda. In der Ortschaft Bosco di Sona weiter Richtung Via Castagnaro / Bussolengo. Nach ca. 1 km liegt das Gehöft Cà Gerard auf der linken Seite.

Autobahn A22 Brenner Modena: Ausfahrt Verona Nord, Richtung Peschiera del Garda – Landstraße 11. In der Ortschaft Bosco di Sona weiter Richtung Via Castagnaro / Bussolengo. Nach ca. 1 km liegt das Gehöft Cà Gerard auf der linken Seite.

Von Verona und Peschiera del Garda weiter auf der Landstraße 11. Bei der Ortschaft Bosco di Sona weiter Richtung Via Castagnaro / Bussolengo. Nach ca. 1 km liegt das Gehöft Cà Gerard auf der linken Seite.

 

 

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*