Kirche di San Rocco

Beschreibung

Die Kirche wurde von den Einheimischen zur Erfüllung eines Gelübdes nach einem tragischen Pestausbruch im 16. Jahrhundert erbaut. Für den Bau der Kirche wurden Moränensteine verwendet, die beim Umbrechen vom Boden auf den Feldern gesammelt wurde. Das Dach hat einen Dachstuhl aus Holz und ist mit Ziegeln gedeckt. Später wurde die Kirche Privatbesitz der Familie Cavazzocca Mazzante.

In der Fassade befindet sich eine kleine Rosette über dem Marmorportal, das mit einem kleinen Giebel gekrönt ist.

Im einschiffigen Innenraum befinden sich zwei Altäre im barocken Stil und Überreste von Fresken, sowie Nischen mit Stauten vom Heiligen Sebastian und vom Heiligen Rochus. Das Taufbecken stammt aus dem Jahr 1556 und die schöne Altartafel wird dem Maler Paolo Farinati zugeschrieben.

Wie Anzukommen

Von San Giorgio in Salici aus am Fußballplatz vorbei auf der Via Segradi Richtung San Rocco fahren. Nach ca. 5 km erreicht man die Ortschaft San Rocco. Die Kirche liegt links.

Von Verona und Peschiera del Garda aus auf der Landstraße 11 bis Crocette fahren. Dort an der Kreuzung mit der Via Platano weiter Richtung San Giorgio in Salici.

Autobahn A4 Venedig Mailand: Ausfahrt Sommacampagna, am Kreisverkehr links Richtung Sona / Bussolengo. Nach ca. 4 km weiter Richtung Bussolengo. Nach der Unterführung rechts abbiegen auf die Landstraße 11 Richtung Peschiera del Garda. In der Ortschaft Crocette an der Kreuzung mit der Via Platano weiter Richtung San Giorgio in Salici.

Autobahn A22 Brenner Modena: Ausfahrt Verona Nord, Richtung Peschiera del Garda – Landstraße 11. In der Ortschaft Crocette an der Kreuzung mit der Via Platano weiter Richtung San Giorgio in Salici.

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*