Kirche di Santa Maria Maddalena

Beschreibung

Die neue Kirche von Dossobuono, die der Heiligen Maria Magdalena geweiht ist, wurde nach Entwürfen des Ing. Enea Ronca erbaut und am 23. Oktober 1945 geweiht.

Der Stil der Kirche inspiriert sich an den romanischen Kirchen aus dem 18. Jahrhundert, erkennbar vor allem an der sehr pompösen Fassade mit Stauten der St. Stella und von St. Felice auf der linken Seite und des St. Augustus und der St. Maria Magdalena auf der rechten Seite.

Der dreischiffige Innenraum in barockem Stil mit monolithischen Säulen aus Marmor di Sant'Ambrogio ist mit elf Freskendes Veronesischen Malers Gaetano Miolato geschmückt, auf denen die Mysterien des christlichen Lebens sowie Szenen aus der Bibel und aus dem Leben der Heiligen dargestellt sind. Besonders sehenswert ist das Fresko im Presbyterium, das Christus den Erlöser zeigt.

In der Kirche befinden sich außerdem eine Leinwand des Malers Pietro Liberi, auf der die Heilige Maria Magdalena zu sehen ist, sowie ein Lesepult mit gemeißelten Platten, auf denen die vier Evangelisten abgebildet sind, und eine Kapelle, die den im Krieg Gefallenen geweiht ist.

Unter der Kirche kann eine sehr schöne Krypta besichtigt werden, die mit Friesen und symbolischen Verzierungen im Stil der Katakomben von San Castillo geschmückt ist.

Wie Anzukommen

Autobahn A22 (Brenner-Modena) Ausfahrt Nogarole Rocca, dann der Beschilderung Richtung Villafranca di Verona, Dossobuono, folgen.

Autobahn A4 (Mailand-Venedig) Ausfahrt Sommacampagna, dann der Beschilderung Richtung Dossobuono, folgen.

Vom Flughafen "Valerio Catullo" von Verona: auf die Umgehungsstraße fahren und der Beschilderung Richtung Dossobuono folgen oder den Zug oder Bus nehmen bis nach Dossobuono.

Von Verona auf die Umgehungsstraße fahren und der Beschilderung Richtung Dossobuono, folgen.

Von Mantua auf der Landstraße SS 62 della Cisa, Richtung Villafranca di Verona, Dossobuono.

 

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*