Museo Nicolis

Beschreibung

Oldtimer-Autos und -Motorräder, Fahrräder, Transportmittel, aber auch Musikinstrumente, Fotoapparate und Schreibmaschinen, kleine Luftfahrzeuge, Reiseaccessoires und Vintage-Schmuck. Die überraschenden Sammlungen des Museo Nicolis in Villafranca - heute eines der prestigeträchtigsten Privatmuseen in Italien und in Europa - sind das Zeugnis eines Bestands, der bewahrt, geschützt, aufgewertet und weitervererbt wurde. Und dies in der modernsten Heritage-Interpretation: Das Kulturerbe und dessen Werte erzählen – auch durch die Objekte – die Geschichte von Personen, Tätigkeiten, Beziehungen und Orten der Begegnung, kurz und gut der Gesellschaft, welche die Generationen der Vergangenheit für jene der Zukunft geschaffen haben.

Das “MUSEO NICOLIS DELL’AUTO, DELLA TECNICA e DELLA MECCANICA” in Villafranca, ganz in der Nähe von Verona und nur wenige Kilometer vom Gardasee entfernt, ist eines der prestigeträchtigsten Privatmuseen in Italien und in Europa. Da es vielfältigen Innovationsformen und Experimenten gegenüber aufgeschlossen ist, fördert es Kultur auf lebendige Art und Weise und bildet einen Anziehungspunkt für das gesamte Gebiet. Dank der Leitung nach Managementkriterien gilt es als wirksames, modernes Beispiel für ein Museums-Unternehmen, das heißt eine "unkonventionelle" Kultureinrichtung, die Wissen und Innovation fördert, ohne dabei ihre Ziele hinsichtlich Wachstum und Entwicklung aus den Augen zu verlieren. Das Museo Nicolis war eines der ersten Mitglieder des italienischen Verbands der Unternehmensarchive und -museen "Museimpresa", der im Jahr 2001 auf Wunsch von Assolombarda (Verband der lombardischen Industrieunternehmen) und Confindustria (allgemeiner Verband der italienischen Industrieunternehmen)  gegründet wurde, und ist heute dessen Vizepräsident und Vorstandsmitglied.

7 Sammlungen und Hunderte von Einzelstücken.

Der Gründer des Museums, Luciano Nicolis, Unternehmer und Sammler aus Verona, ließ in diesem äußerst modernen, 6000 qm großen Gebäude seine Leidenschaft für Mechanik und Wiederinstandsetzung in all ihren Formen zusammenfließen. Das “Museo Nicolis dell’Auto, della Tecnica e della Meccanica” ist seit seiner Eröffnung im Jahr 2000 für das Publikum zugänglich und bildet einen der größten Anziehungspunkte im gesamten Gebiet von Verona. Es bietet italienischen und ausländischen Besuchern (Zehntausende im Jahr) eine hervorragende Mischung aus Kultur, Spaß, Überraschungen und Innovation.

Die Zahlen der 7 Sammlungen sind emblematisch: 200 Oldtimer, 120 Fahrräder, 105 Motorräder, 500 Fotoapparate, 120 Musikinstrumente, 100 Schreibmaschinen, kleine Luftfahrzeuge und Hunderte von Artefakten sind nach geschichtlichen und stilistischen Kriterien ausgestellt. Zur Ausstellungsfläche gesellen sich ein Kongresszentrum, ein geschichtliches Archiv, eine Bibliothek, ein Museumsshop mit zahlreichen Artikeln aus der Welt der Motoren und, seit kurzem, der neue Vintage-Bereich, in dem Reiseaccessoires von einst und wunderschöner Schmuck aus den 50er Jahren zu finden sind. Diese Neuheit wird von den Besuchern geschätzt und hat das kulturelle Angebot und die Attraktivität des Museo Nicolis in hohem Maße erweitert und bereichert.

 

Videogallery

 

 

Wie Anzukommen

GPS-Koordinaten für Navigationssysteme:

TomTom Navigator und ähnliche:

Breitengrad = 45.367917° - Längengrad  = 10.867283°

Garmin, eTrex und ähnliche:

Breitengrad  = 45° 22.075'N - Längengrad = 10° 52.037'E

MIT DEM AUTO, empfohlene Ausfahrten

Autobahn A22 Brenner-Modena

         - Ausfahrt VERONA NORD (km 13)

·         - Auf die Umgehungsstraße fahren und der Richtung Flughafen Villafranca / Mantua folgen

·         - An der Ausfahrt der Umgehungsstraße in Richtung Zentrum von Villafranca fahren (Via Postumia) 

·         - Nach ca. 3 km befindet sich rechts das Museo Nicolis (Gebäude aus Aluminium und Glas, auf dem Dach sind Flugzeuge sichtbar)

Autobahn A4 Mailand-Venedig

         - Ausfahrt SOMMACAMPAGNA (km 7)

·         - Der Beschilderung nach Villafranca folgen

·         - Ca. 5 km immer geradeaus fahren

·         - An der Kreuzung links in Richtung Industriegebiet / Museo Nicolis fahren

·         - Immer geradeaus fahren, dann an der 2. Straße links abbiegen (Via Spagna)

·         - Am Ende der Straße links abbiegen (Via Francia)

·         - Am Stoppschild geradeaus weiterfahren (Via Francia)

·         - An der 1. Straße rechts abbiegen (Via Lussemburgo) 

·         - Am Ende der Straße befindet sich links das Museo Nicolis (Gebäude aus Aluminium und Glas, auf dem Dach sind Flugzeuge sichtbar)

Ausfahrt VERONASUD

·         - Ausfahrt VERONA SUD (km 17)

·         - Der Richtung Flughafen Villafranca / Mantua folgen

·         - Auf die Umgehungsstraße fahren, Richtung Flughafen / Mantua

·         - An der Ausfahrt der Umgehungsstraße in Richtung Zentrum von Villafranca fahren (Via Postumia) 

·         - Nach ca. 3 km befindet sich rechts das Museo Nicolis (Gebäude aus Aluminium und Glas, auf dem Dach sind Flugzeuge sichtbar)

MIT DEM ZUG Bis zum Bahnhof "Porta Nuova" in Verona fahren. Um das Museo Nicolis in Villafranca zu erreichen, ein Taxi nehmen oder mit dem Provinzbus Linie 156 des Verkehrsbetriebs ATV fahren, der die Strecke Verona - Villafranca in beide Richtungen zurücklegt, Haltestelle Museo Nicolis. Die ungefähren Fahrpläne der Linien sind unter dieser Adresse zu finden.

MIT DEM BUS Ab dem Bahnhof "Porta Nuova" in Verona mit dem Provinzbus Linie 156 des Verkehrsbetriebs ATV fahren, der die Strecke Verona - Villafranca in beide Richtungen zurücklegt, Haltestelle Museo Nicolis.

MIT DEM FLUGZEUG Flughafen "Valerio Catullo" in Verona, weiterfahren nach Villafranca, nach ca. 3 km befindet sich rechts das Museo Nicolis.

 

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*