Oratorium delle Volpare

Beschreibung

Die Kapelle Mariä Himmelfahrt (chiesetta della Madonna Assunta) im Ort Volpare di Pizzoletta, bekannt als "Ceseta delle Volpare", wurde 1952 vom Soldaten- und Veteranenverein errichtet. Neben der Kapelle erhebt sich das Denkmal, das "allen ruhmreich Gefallenen Italiens" gewidmet ist.

Die Fassade weist ein Satteldach auf und ist mit Steinen aus der Gegend erbaut. Das Portal wird von einem Rundbogen eingeschlossen.

Im Innenraum kann man über dem Altar eine Holzstatue der Jungfrau Maria und die mit einem Sternenhimmel geschmückte apsidiale Halbkuppel bewundern.

In der Kapelle wird im Sommer mittwochs Gottesdienst gefeiert.  

Wie Anzukommen

Autobahn A22 (Brenner-Modena): Ausfahrt Nogarole Rocca, dann der Beschilderung nach Villafranca di Verona, Pizzoletta-Volpare, folgen.

Autobahn A4 (Mailand-Venedig): Ausfahrt Sommacampagna, dann der Beschilderung nach Villafranca di Verona, Pizzoletta-Volpare, folgen.

Vom Flughafen “Valerio Catullo” in Verona: Auf die Umgehungsstraße fahren und der Beschilderung nach Villafranca di Verona, Pizzoletta-Volpare, folgen.

Von Verona: Auf die Umgehungsstraße fahren und der Beschilderung nach Villafranca di Verona, Pizzoletta-Volpare, folgen.

Von Mantua: Die Staatsstraße SS 62 della Cisa einschlagen und der Beschilderung nach Villafranca di Verona, Pizzoletta-Volpare, folgen.

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*