Oratorium di San Giovanni Battista oder “della Paglia” (15. Jahrhundert)

Beschreibung

Das Oratorium befindet sich in der Nähe des Quadrato und ist eine der ältesten Kultstätten von Villafranca, da sie auf das 15. Jahrhundert zurückgeht. Der barocke Marmoraltar stammt aus dem Jahr 1620, wie die darüber angebrachte Gedenktafel bezeugt, und enthält ein Antonio Balestra (1666-1740), Schüler des Prendaglio, zugeschriebenes Altarbild, das Johannes den Täufer mit einem Lamm und einem Engel darstellt.

Schriftstücke und archäologische Funde lassen darauf schließen, dass der gesamte Gebäudekomplex Besitz der Malteserritter war, eines geistlichen Ritterordens, der sich dadurch auszeichnete, dass er Wanderern Gastfreundschaft gewährte.

Der Komplex wurde später von einigen Adelsfamilien erworben und gehört seit Anfang des 20. Jahrhunderts den Familien Vantini.

"San Zuane" war in der Vergangenheit ein sehr bekannter Rastort und bis zum Jahr 1940 verweilten auch die Jongleure und Bänkelsänger, die den Jahrmarkt des heiligen Peter belebten, im Innenhof oder wurden von den Familien, die in den Häusern neben der Kapelle wohnten, unter den Arkaden beherbergt.

Auch Pilger baten um Unterkunft in den Ställen, wo sie sicher sein konnten, für eine oder mehrere Nächte ein Strohlager zu finden. Diesem Umstand scheint der Ausdruck "San Giovanni della paglia" (Heiliger Johannes des Strohs) zu entspringen.

Während des Zweiten Weltkriegs gab es selten Gelegenheit zum Feiern und in der Nachkriegszeit schwand die Gewohnheit, Gastfreundschaft anzubieten, mehr und mehr.

Das Oratorium wurde in den 1970er Jahren renoviert und ist heute Privatbesitz. Sie wird nur auf Anfrage, anlässlich der Feierlichkeiten zu Ehren des heiligen Johannes des Täufers am 24. Juni und am 29. August und zum Rosenkranzgebet im Mai geöffnet.

 

 

 

 

Wie Anzukommen

Autobahn A22 (Brenner-Modena): Ausfahrt Nogarole Rocca, dann der Beschilderung nach Villafranca di Verona folgen. Die Kirche befindet sich in Richtung Verona, in der Nähe des Obelisco del Quadrato.

Autobahn A4 (Mailand-Venedig): Ausfahrt Sommacampagna, dann der Beschilderung nach Villafranca di Verona folgen. Die Kirche befindet sich in Richtung Verona, in der Nähe des Obelisco del Quadrato.

Vom Flughafen “Valerio Catullo” in Verona: Auf die Umgehungsstraße fahren und der Beschilderung nach Villafranca di Verona folgen oder mit dem Zug oder Bus nach Villafranca di Verona fahren. Die Kirche befindet sich in Richtung Verona, in der Nähe des Obelisco del Quadrato.

Von Verona: Auf die Umgehungsstraße fahren und der Beschilderung nach Villafranca di Verona folgen. Die Kirche befindet sich in Richtung Verona, in der Nähe des Obelisco del Quadrato.

Von Mantua: Die Staatsstraße SS 62 della Cisa einschlagen und der Beschilderung nach Villafranca di Verona folgen. Die Kirche befindet sich in Richtung Verona, in der Nähe des Obelisco del Quadrato.

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*