Palazzo Guarienti

Beschreibung

Dieser Palazzo im historischen Ortszentrum war der Landsitz des Marchese Guarienti aus Verona. Das Projekt im rein klassizistischen Stil, mehr streng als elegant, ist dem Architekten Piero Cerioni (1737-1802) zuzuschreiben, der auch die Kirche von Sankt Peter und Paul in Villafranca entworfen hat. Auf der linken Seite der Fassade erinnert eine Gedenktafel an den Abend des 30. Mai 1796, als Napoleon Bonaparte während des Italienfeldzugs im Palazzo Quartier nahm und riskierte, von den Österreichern ergriffen zu werden, die plötzlich im Ort auftauchten. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich die Gedenktafel für Don Giovanni Maria Beltrame, einen aus Valeggio stammenden Missionar, Erforscher und Geographen sowie Autor zahlreicher historisch-geographischer Veröffentlichungen über Afrika. Im Palazzo, dessen Renovierung noch nicht abgeschlossen ist, ist die Gemeindebibliothek untergebracht. 

Wie Anzukommen

Vom Hauptplatz in Valeggio 200 Meter die Via Murari entlanggehen.

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*