Pfarrkirche von San Giorgio in Salici

Beschreibung

Die Pfarrkirche von San Giorgio in Salici ist dem Heiligen Georg dem Märtyrer geweiht.

Die Kirche wurde nach Entwürfen des berühmte Architekten Luigi Trezza aus Verona erbaut und weist über dem Eingangsportal ein modernes Fresko auf, das den Heiligen Georg zeigt.

Der Innenraum ist mit drei Kruzifixen geschmückt, die im 17. bis 19. Jahrhundert von lokalen Handwerkern gefertigt worden sind. Daneben befinden sich fünf Altäre in der Kirche.

Der Hochaltar ist St. Georg geweiht und zeigt ein Gemälde des Heiligen, gestützt von Maria, dem Jesuskind, St. Antonius und den Schutzheiligen der Pfarrgemeinde. 

Die anderen Altäre sind der Heiligen Eurosia, Maria mit Kind und anderen Heiligen, Maria umgeben von vier Evangelisten und dem Heiligsten Herz Jesu geweiht.

 

Wie Anzukommen

Von Verona und Peschiera del Garda auf der Landstraße 11 bis zur Ortschaft Crocette fahren. An der Kreuzung mit der Via Platano Richtung San Giorgio in Salici fahren.

Autobahn A4 Venedig Mailand: Ausfahrt Sommacampagna, im Kreisverkehr links abbiegen in Richtung Sona / Bussolengo. Nach ca. 4 km weiter in Richtung Bussolengo. Nach der Unterführung rechts auf die Landstraße 11 Richtung Peschiera del Garda abbiegen. In der Ortschaft Crocette an der Kreuzung mit der Via Platano Richtung San Giorgio in Salici fahren.

Autobahn A22 Brenner Modena: Ausfahrt Verona Nord, Richtung Peschiera del Garda – Landstraße 11. In der Ortschaft Crocette an der Kreuzung mit der Via Platano Richtung San Giorgio in Salici fahren.

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*