Trattoria Ruzzenente

Weingastronomie

Die Trattoria Ruzzenente rühmt sich mit einer hundertjährigen Tradition typischer veronesischer Küche im Zentrum von Pizzoletta. Das Lokal entstand in der Mitte des Neunzehnten Jahrhunderts durch die erfahrenen Hände von Angelo Ruzzenente.

Nachdem er sein Glück in Argentinien gemacht hatte, entschied er sich, seine wirtschaftlichen Ressourcen und sein Können einzusetzen, um ein erstes Gasthaus zu eröffnen, das ausschließlich in Familienhand war. Seither hat die Trattoria diese feste Tradition aufrechterhalten und die Geheimnisse der besten Küche von Verona wurden immer vom Vater an den Sohn weitergegeben.

Angelo übergab die Leitung an seinen Sohn Giovanni und nach dessen viel zu frühem Ableben an seine Frau Rosa.  Die erste offizielle Lizenz stammt aus dem Jahr 1929, aber der große Wendepunkt kam in den Fünfzigern. Im Jahr 1959 wurde der Betrieb von Anselmo übernommen, dem erstgeborenen Sohn Giovannis, der die Trattoria ausbaute und das Angebot vergrößerte. Mit Anselmo Ruzzenente wurde die Speisekarte erweitert und der berühmte "Feierabend" wurde eingeführt.

Jeden Sonntag wurde mit dem "Feierabend" hinter dem Speisesaal ein Tanzsaal mit Livemusik aufgemacht. Insbesondere Dank des Unternehmensgeistes der Schwiegertochter Alda, Frau von Dino Alberto, wurde die Trattoria nicht nur zu einem renommierten Ort guter Küche, sondern auch zu einem wahren Zentrum für Freizeit und Vergnügen.

Die Familientradition wird bis heute von Andrea und Daniele fortgeführt, den Söhnen von Dino Alberto, und zwar nach den besten Prinzipien der Gastfreundschaft und der Qualität der typischen und authentischen veronesischen Küche.

Wie Anzukommen

Die Trattoria Ruzzenente liegt in Pizzoletta, auf halber Strecke zwischen Verona und Mantua, von beiden Städten nur wenige Kilometer entfernt.

Sie ist nahe sehr beliebter touristischer Ziele gelegen, wie des Parco Sigurtà, Borghetto in Valeggio sul Mincio, Gardaland und des Gardasees selbst.

Dank der Nähe zum Flughafen Catullo und zu den Autobahnen A4 (Mailand-Venedig, Ausfahrt Sommacampagna) und A22 (Modena-Brenner, Ausfahrt Nogarole Rocca) ist sie auch für Durchreisende gut erreichbar.

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*