Der Tortellino di Valeggio De.Co.

Die typische Küche von Valeggio steht in enger Verbindung mit den lokalen Traditionen, verliert aber auch die Weiterentwicklung des Geschmacks nicht aus den Augen und wird so den Ansprüchen der Verbraucher unter Verwendung qualitativ hochwertiger und unverfälschter Zutaten.

Das Angebot an Gerichten und Spezialitäten ist sehr reichhaltig und vielseitig und stellt mit Sicherheit die Wünsche der unterschiedlichsten Kunden zufrieden, auch im Hinblick auf den Service, der darauf ausgelegt ist, unvergessliche Momente der Gastfreundschaft zu schenken.

Der Tortellino di Valeggio ist dabei der unangefochtene Protagonist, dem der Verband der Gastronomen die "Leggenda del Nodo d'Amore" (die Legende vom Knoten der Liebe) gewidmet hat und ein Fest, das einmal im Jahr auf der Brücke "Ponte Visconteo" stattfindet, mit einer langen Tafeln, an der 3500 Gäste Platz finden.

Die Tortellini aus dünnem Teig mit geschmorter Fleischfüllung ohne Tomatensauce werden strikt von Hand zubereitet und ohne Sauce mit goldgelber, geschmolzener Butter, Salbeiblättern und, falls gewünscht, mit etwas geriebenem Grana Padano serviert, oder aber in köstlicher Brühe.

 

Die Besonderheit von diesem Tortellino und die Bekanntheit, die Valeggio sul Mincio durch dieses Gericht erlangt hat, haben dazu geführt, dass dem Tortellino di Valeggio im Jahr 2001 von der Gemeinde das Gütesiegel De.Co. Produkt verliehen wurde, mit dem besondere typische lokale Produkte ausgezeichnet werden.