Sfogliatina di Villafranca

Im Jahr 1870 schuf Marcello Fantoni das Rezept der Sfogliatina di Villafranca. Dieses einfache, mürbe und köstliche Blätterteiggebäck mit der typischen Donut-Form, das nach Butter und Zucker duftet, ist im Laufe der Jahrhunderte zu einem Gebäck geworden, das bei besonderen Anlässen und Feierlichkeiten nicht wegzudenken ist.

Die süße Sfogliatina di Villafranca eroberte auch die Herzen einiger berühmter Cafébesucher, darunter Berto Barbarani, Renato Simoni und Gabriele D’Annunzio, die dem Gebäck sogar einige Verse und Gedichte gewidmet haben.

 

Auch heute noch ist das Blätterteiggebäck beliebt und geschätzt und ideal für jeden Anlass.