Museo Paleontologico e dell’origine del territorio “Attilio Fedrigo”

Beschreibung

Das nach Attilio Fedrigo benannte Museum beherbergt eine Fossiliensammlung von großer Schönheit und Bedeutung, die mit einigen hundert Fundstücken aus Italien und dem Ausland einen breiten Überblick über die Entwicklungsgeschichte der Lebensformen auf der Erde bietet, beginnend bei den urzeitlichen Epochen (Paläozoikum, vor mehr als 500 Millionen Jahren) bis zum Holozän (vor einigen Tausend Jahren).

Von großer Bedeutung innerhalb der Sammlung sind Fundstücke wie: Trilobiten und Graptolithen des Paläozoikums; große Ammoniten des Mesozoikums; einige große Gastropoden des Känozoikums, Überreste von Elefanten und anderen Säugetieren der Eiszeit.

Die unter dem Gesichtspunkt der Ästhetik und daher für die Ausstellung sicherlich bedeutenden Exemplare haben einen erheblichen wissenschaftlichen Wert, sowohl was die Seltenheit als auch das paläontologische Interesse betrifft.

 

Wie Anzukommen

Von Verona und von Peschiera del Garda auf der Regionalstraße Nr. 11, dann im Ort Bosco di Sona an der Ampel in Richtung Sona fahren.

Autobahn A4 Venedig-Mailand: Ausfahrt Sommacampagna, am Verkehrskreisel links in Richtung Sona / Bussolengo abbiegen. Am nächsten Verkehrskreisel links in Richtung des Ortszentrums von Sona bis zum Ende der Steigung fahren, wo sich das Rathaus und der Hauptplatz, Piazza della Vittoria, befinden.

Autobahn A22 Brenner-Modena: Ausfahrt Verona Nord, auf der Regionalstraße Nr. 11 in Richtung Peschiera del Garda fahren. Im Ort Bosco di Sona an der Ampel in Richtung Sona weiterfahren.

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*